TouRent Reisen Berlin - RIU Hotel Profi - AIDA und Star Clippers Kreuzfahrten - TUI ReisebüroTouRent Reisen Berlin - RIU Hotel Profi - AIDA und Star Clippers Kreuzfahrten - TUI Reisebüro

Hotels

Die masurische Seenplatte / vom Ermland mit Oberlandkanal nach Danzig

Masuren ist eine Region des ehemaligen Ostpreußens, im Nordosten Polens gelegen und die größte Seenlandschaft Polens mit über 4000 Seen.

Bei einer Reise durch Masuren
erleben Sie neben dunklen Wäldern,
sanften Hügeln, weiten Mohnfeldern,
kristallklaren Seen und Flüssen
und verschlafenen Dörfern
auch eine 700 Jahre alte Kulturgeschichte.


... zu Fuß

... oder mit dem Kanu

... oder mit dem Radl

... oder mit dem Segelboot


Entdecken Sie diese einzigartige Landschaft, die Heimat von Bibern und Störchen hautnah!



Die Wolfschanze erkunden sie am besten
mit einem polnischen Reiseführer.
Er zeigt Ihnen die verfallenen Bunker mitten im Wald
und erklärt die Ereignisse um den 20.Juli 1944.

In Masuren spricht man auch noch deutsch
und viele Orte tragen
neben dem polnischen Namen
auch noch die alten Deutschen!

Die Burg von Rössel
... ist auch ein Hotel
















Die Wallfahrtskirche
Heilige Linde

Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem kleinen Orgelkonzert!



Übernachten Sie in einer der vielen kleinen Pensionen an einem See gelegen und genießen Sie die Abendstimmung und die polnische Gastfreundschaft!

In der Nähe von Osterode liegt Idzbark (Hirschberg) und die Pension ’Zapiecek’ inmitten der Natur!


Es lohnt sich, hier einige Tage zu bleiben und Ausflüge in die Umgebung zu machen, z.B. nach Olsztyn (Allenstein).

Hier führte Kopernikus
seine Himmelsbeobachtungen durch!








Pension ’Zapiecek’



















Hotel ’Port 110’ in Iława (Deutsch-Eylau)












Iława, ist eine moderne und junge Stadt direkt am See gelegen.
Mieten Sie ein Rad und erkunden Sie auf sehr guten Radwegen die malerische Seenlandschaft. Oder Sie mieten ein Hausboot oder Segelboot.

Die ’Kapitänsschule’, in der angehende Schiffsführer an Bord meterlanger Tanker- und Containerschiff-Modelle das Manövrieren üben können, liegt gleich um die Ecke.


Auf dem Weg nach Danzig sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Marienburg machen!
Ihr individueller ’Burgführer’ weiht Sie in die kleinen und großen Geheimnisse der Burg ein, natürlich auf deutsch!






Und dann eine Fahrt (ca. 5 Std.) auf dem Oberlandkanal.


Er wurde von 1844 bis 1860 erbaut und
verbindet mehrere Seen und
Städte Ostpreussens.
Die Länge des Kanals beträgt
ca.130 km.







Als Besonderheit und heutige Touristenattraktion
gelten die fünf Rollberge,
auf denen die Schiffe zur Bewältigung
des Höhenunterschieds von rund 100 m auf Schienenwagen
über Land transportiert werden.
Sie sind als Standseilbahnen ausgelegt,
die von Wasserrädern angetrieben werden.
Das Kanalsystem gilt als technisches Denkmal
und steht unter Denkmalschutz.








Krönender Abschluß der Reise: DANZIG



Gerne organisieren wir Ihre Reise durch diesen wunderschönen Teil Polens!